– Lehrgang GmbH-Geschäftsführer –

Der Lehrgang GmbH Geschäftsführer ist ein praxisorientierter, interaktiver Lehrgang, der dich umfassend auf deine neue Rolle als Geschäftsführer einer GmbH vorbereitet. Du lernst die wesentlichen Aufgaben und Pflichten eines Geschäftsführers kennen und erfährst, wie du Haftungsrisiken minimieren kannst.

Der Lehrgang vermittelt dir fundierte Kenntnisse in den Bereichen Unternehmenssteuerung, Bilanzierung und Compliance Management. Der Lehrgang richtet sich an alle, die kurz davor stehen, eine Geschäftsführungsposition in einer GmbH zu übernehmen oder sich bereits in einer solchen Position befinden. Er ist sowohl für erfahrene Manager als auch für Berufseinsteiger geeignet.

Wir gehen praxisnah vor und vermitteln dir die notwendigen Kenntnisse, um die Herausforderungen dieser verantwortungsvollen Position meistern zu können. Besser informiert, erfolgreicher im Job!

Geschäftsführer Basis

Lehrgang Geschäftsführer

Zertifizierungslehrgang für neu bestellte Geschäftsführer.

Online

1610 €

Zzgl. gesetzl. MwSt.

    • Du hast die Option zur Teilnahme an der „S+P certified“-Prüfung

    • 1. Tag:

      • Geschäftsführer-Aufgaben: Wie du deinen Job richtig machst
      • Bilanzen richtig lesen und besser verstehen

    • 2. Tag:

      • Aufbau eines wirksamen Compliance-Systems
      • Haftung des Geschäftsführers –Rechte, Pflichten und Risiken

Programm zum Lehrgang GmbH-Geschäftsführer – für eine erfolgreiche Zukunft!

Programm 1. Seminartag

09.15 bis 17.00

Geschäftsführer-Aufgaben: Wie du deinen Job richtig machst 

  • Entscheidende Kennzahlen im Controlling und in der Bilanzanalyse 
    • Wie entwickeln sich Wertschöpfung, Deckungsbeitrag, EBITDA, EBIT und Umsatzrentabilität 
    • Erkennen von Stärken, Schwächen und Fehlentwicklungen
  • Prognose- und Risikobericht:  Wie wird die Zukunft eingeschätzt? 
    • StaRUG: Neue Pflichten für das Risikomanagement
    • Welchen Offenlegungs- und Prüfungspflichten gelten für dein Unternehmen?

Bilanzen richtig lesen und besser verstehen! 

  • Bilanzen und GuV richtig lesen, Chancen und Risiken frühzeitig erkennen 
    • Goldene Bilanz- und Finanzierungsregeln
    • Wie kann ich das eigene Unternehmens-Rating aktiv steuern?
  • Stärkung des Eigenkapitals und der Solvenz
  • Business Judgement Rule – Erreiche den sicheren Hafen bei unternehmerischen Entscheidungen
  • CSRD: EU-Taxonomie und ESG Reporting-Pflichen für den Lagebericht

Aktiv Steuern mit der Finanz- und Liquiditätsplanung 

  • Mindestanforderungen an die strategische und operative Finanz- und Liquiditätsplanung 
    • Finanz- und Liquiditätslage des Unternehmens richtig einschätzen und zuverlässig planen
    • Neue Sorgfaltspflichten des Geschäftsführers bei Zahlungsstockungen und drohender Zahlungsunfähigkeit
    • Haftungsrisiken des Cash-Poolings
  • §92 AktG / §49 GmbHG: Wann muss sich der Geschäftsführer aktiv einschalten? 

Der Weg an die Spitze – mit dem Lehrgang Geschäftsführer

2. Seminartag

09.15 bis 17.00

Aufbau eines wirksamen Compliance-Systems                                              

  • Wirecard & Co.: FISG und HinSchG führen zu neuen Compliance-Pflichten  
  • Mindestanforderungen an das Risikomanagement: 
    • Welche Sorgfaltspflichten müssen Geschäftsführer und Aufsichtsrat zwingend erfüllen?  
    • Tax-Compliance: Haftungsrisiken für Geschäftsführer 
    • Durchführung einer Risikoinventur und Aufbau eines Risikohandbuchs 

          Haftung des Geschäftsführers – Pflichten und Risiken 

          • §43 GmbHG / §93 AktG: Welche Ansprüche können gegen den Geschäftsführer geltend gemacht werden? 
            • Die 7 wichtigsten Pflichten des Geschäftsführers im Überblick 
            • Monistisches Leitungsmodell: Weisungsrecht der Gesellschafter 
          • Richtige Organisation in der mehrköpfigen Geschäftsführung 
            • Besonderheiten im Konzern 
            • 16-Punkte-Check zur Ordnungsmäßigkeit der Geschäftsführung  

                  Geschäftsführervertrag und Geschäftsordnung  

                  • Von der Bestellung bis zur Abberufung als Geschäftsführer 
                  • Worauf muss ich als Fremd-Geschäftsführer zwingend achten? 
                  • Informations- und Beschlusspflichten als Geschäftsführer

                  Compliance-Pflichten im Arbeitsrecht 

                  • Aktuelle Rechtsprechung und neue Pflichten im Arbeitsrecht 
                  • Tipps zur Vermeidung von kostspieligen Fehlern 
                  • Von der Kündigung eines Mitarbeiters bis zur Stilllegung einer Abteilung 

                  Qualifiziere dich jetzt als Geschäftsführer – mit dem umfassenden Lehrgang von S+P.

                  S+P Tool Box

                  S+P Tool: Unternehmens- und Budgetplanung
                  S+P Check: Die wichtigsten Kennzahlen für Geschäftsführer

                  – Geschäftsführer Basiswissen – 


                  Erfolg als Geschäftsführer: Was macht die besten aus?

                  Sie sind in der Lage, schnell zu denken und richtig zu entscheiden. Sie haben ein Gespür für das Geschäft und wissen genau, was ihre Kunden wollen. Und vor allem: Sie sind erfolgreich. Aber was macht die besten Geschäftsführer aus? Was ist ihr Geheimnis? Hier findest du die Antwort!

                  1. Konzentration auf das Wesentliche

                  Als Geschäftsführer eines Unternehmens ist es wichtig, sich auf die wesentlichen Aufgaben zu konzentrieren. Dies bedeutet, Prioritäten zu setzen und sich auf die Aufgaben zu konzentrieren, die den größten Einfluss auf den Erfolg des Unternehmens haben.

                  Ein großer Teil der Arbeit eines Geschäftsführers besteht darin, sicherzustellen, dass das Unternehmen auf Kurs bleibt und die richtigen Entscheidungen trifft. Dies erfordert eine klare Vision und Führungsqualitäten, um das Unternehmen in die richtige Richtung zu lenken.

                  Ein weiterer wesentlicher Aspekt der Arbeit eines Geschäftsführers ist es, das Unternehmen vor Risiken zu schützen. Dies bedeutet, potenzielle Risiken zu erkennen und entsprechende Maßnahmen zu ergreifen, um das Unternehmen vor Schaden zu bewahren.

                  Um erfolgreich zu sein, muss ein Geschäftsführer in der Lage sein, sich auf die wesentlichen Aufgaben zu konzentrieren und Prioritäten zu setzen. Dies erfordert eine gute Organisation und Zeitmanagement-Fähigkeiten, um sicherzustellen, dass die wichtigsten Aufgaben jederzeit erledigt werden.

                  2. Delegation von Aufgaben

                  In einer Führungsposition ist es wichtig, die richtigen Aufgaben an die richtigen Mitarbeiter zu delegieren. Dies erfordert Vertrauen in die Fähigkeiten und Kompetenzen der Mitarbeiter. Es ist jedoch auch wichtig, klar zu kommunizieren, welche Erwartungen an die Delegation von Aufgaben geknüpft sind.

                  Eine gute Möglichkeit, Aufgaben zu delegieren, ist das Setzen von Zielen. Dies gibt den Mitarbeitern einen klaren Rahmen vor, innerhalb dessen sie ihre Arbeit verrichten sollen. Es ist wichtig, dass diese Ziele klar und präzise formuliert sind, damit es keine Missverständnisse gibt.

                  Ein weiterer wichtiger Aspekt bei der Delegation von Aufgaben ist die Kommunikation. Die Erwartungen an die Delegation müssen klar und deutlich mitgeteilt werden. Auch Rückmeldungen über den Verlauf der Arbeit sollten regelmäßig erfolgen, damit die Mitarbeiter wissen, ob sie auf dem richtigen Weg sind.

                  3. Konsequente Umsetzung der Unternehmensziele

                  Die konsequente Umsetzung der Unternehmensziele ist die Grundlage für den Erfolg des Unternehmens. Die Geschäftsführung ist hierbei maßgeblich verantwortlich und muss mit einem klaren Konzept überzeugen. In einer zunehmend globalisierten Welt wird es immer wichtiger, die Vertretung von Unternehmenswerten nach außen zu kommunizieren und dabei stets klarzustellen, worauf das Unternehmen sein Hauptaugenmerk legt. Nur so kann sichergestellt werden, dass die Belegschaft auch tatsächlich hinter den Zielen steht und diese gemeinsam anstrebt.

                  4. Offenheit für Neues und fortwährendes Lernen

                  Fortschritt und Innovation können nur dann erreicht werden, wenn Unternehmen offen für Neues sind und ihre Mitarbeiter fortwährend lernen. Dies ist eine der Hauptaufgaben des Geschäftsführers. Nur wenn er die Bereitschaft seiner Mitarbeiter fördert, sich immer weiterzuentwickeln, kann das Unternehmen langfristig erfolgreich sein.

                  Wie können Unternehmen jedoch sicherstellen, dass sie offen für Neues sind und ihre Mitarbeiter fortwährend lernen? Zunächst ist es wichtig, dass der Geschäftsführer eine positive Haltung gegenüber Veränderungen und Innovationen vermittelt. Er muss seinen Mitarbeitern klar machen, dass Neuerungen keine Bedrohung, sondern eine Chance für das Unternehmen darstellen. Nur wenn die Mitarbeiter diese Einstellung teilen, werden sie bereit sein, sich auf Neues einzulassen und ständig weiterzulernen.

                  Des Weiteren ist es wichtig, dass im Unternehmen regelmäßig Schulungen und Weiterbildungsmaßnahmen angeboten werden. Diese sollten jedoch nicht nur auf Fachwissen beschränkt sein, sondern auch Methoden- und Sozialkompetenz vermitteln. Nur so können die Mitarbeiter lernen, mit Veränderungen umzugehen und neue Ideen umzusetzen.

                  Last but not least ist es entscheidend, dass im Unternehmen eine Lernkultur etabliert wird. Dies bedeutet, dass Fehler nicht bestraft, sondern als Chance für die Weiterentwicklung betrachtet werden. Nur wenn die Mitarbeiter wissen, dass sie Fehler machen dürfen, werden sie bereit sein, neue Dinge auszuprobieren und sich weiterzuentwickeln.

                  All diese Faktoren zeigen: Offenheit für Neuem und fortwährendes Lernen sind entscheidend für den Erfolg von Unternehmen. Nur wenn der Geschäftsführer diese Faktoren fördert, kann das Unternehmen langfristig erfolgreich sein.

                  5. Fähigkeit, Krisen zu meistern

                  Krisenmanagement ist eine Fähigkeit, die jeder Geschäftsführer haben sollte. Die Fähigkeit, schwierige Situationen zu meistern und Fahrpläne umzusetzen, ist entscheidend für den Erfolg eines Unternehmens. Wenn Du in der Lage bist, Probleme zu lösen und Krisen zu bewältigen, wird Dein Unternehmen erfolgreich sein.

                  Es gibt viele verschiedene Arten von Krisen, die ein Unternehmen durchmachen kann. Einige Beispiele sind finanzielle Krisen, Produktkrisen, Imagekrisen und so weiter. Jede Krise stellt eine Herausforderung für das Unternehmen dar und muss richtig behandelt werden, um den Schaden zu minimieren.

                  Ein wichtiger Aspekt des Krisenmanagements ist die Kommunikation. Es ist wichtig, dass Du offen und ehrlich mit allen Beteiligten kommunizierst. Informiere alle über die aktuelle Situation und halte sie auf dem Laufenden über die Bemühungen, die unternommen werden, um die Krise zu bewältigen.

                  Führe regelmäßige Meetings durch, in denen Du über den Stand der Dinge informierst und Fragen beantwortest. Dies hilft dabei, Missverständnisse zu vermeiden und sicherzustellen, dass alle auf demselben Stand sind. Es ist auch wichtig, externe Kommunikationskanäle zu nutzen, um mit der Öffentlichkeit zu kommunizieren. Sei offen über die Krise und was Du tust, um sie zu bewältigen.


                  Lernen leichter gemacht – mit der S+P Lounge

                  Online Schulungen sind ein großartiges Produkt, um schnell und einfach online zu lernen. Sie sind perfekt für Menschen, die keine Zeit haben, in einem Präsenzseminar zu lernen. Du kannst die S+P Online Schulung jederzeit und an jedem Ort nutzen.

                  Mit der S+P Lounge erhältst du Zugang zu hochwertigen Lernmaterialien und kannst sofort mit deiner Weiterbildung beginnen. Online Schulungen sind eine großartige Möglichkeit, neue Kenntnisse zu erwerben und dein Wissen zu erweitern. S+P Online Schulungen – lerne von den Besten!

                  Die S+P Lounge ist die ultimative Lern- und Weiterbildungsplattform, um sich auf Prüfungen vorzubereiten, Informationen zu verarbeiten und Wissen zu erwerben. In deiner Lounge findest du deine Online-Kurse, ein personalisiertes Dashboard, um deinen Fortschritt zu verfolgen, sowie die S+P Tool Box mit den neuesten Arbeitshilfen.

                  Die S+P Lounge ist ein exklusiver Lernbereich, in dem du Zugang zu hochwertigen Lernmaterialien hast. So kannst du sofort mit deiner Weiterbildung beginnen und bleibst immer auf dem Laufenden.

                  ❇️ Sofortige Weiterbildung:

                  Mit der S+P Lounge hast du sofort Zugang zu hochwertigen Lernmaterialien und kannst mit deiner Weiterbildung beginnen.

                  ❇️  E-Learning als Warm Up für den Seminartag

                  Lerne effektiv mit S+P Lounge – das E-Learning Warm Up. Das im Seminarpreis includierte E-Learning ist eine großartige Möglichkeit, sich auf das gebuchte Seminar vorzubereiten.

                  ❇️ Hochwertiges Lernmaterial:

                  Du erhältst Zugang zu einer Vielzahl an hochwertigen Lernmaterialien, die dich bei deiner Weiterbildung unterstützen.

                  ❇️ Einfacher Zugang:

                  Du kannst dich einfach und schnell in die S+P Lounge einloggen und sofort mit dem Lernen beginnen.

                  Seminare Geschäftsführer

                  Kontakt

                  Newsletter